piwik-script

Intern
    Akademisches Orchester

    Über das Orchester

    Das Akademische Orchester der Universität Würzburg besteht aus Studierenden verschiedenster Fakultäten. Im Jahr 1978 wurde es von Rudolf Dangel gegründet, der das Orchester bis 2003 leitete. Dann übernahm Hermann Freibott vom Wintersemester 2003/04 bis zum Sommersemester 2006 die Leitung. Zum Wintersemester 2006/07 konnte Markus Popp als Dirigent gewonnen werden.

    Im Laufe des Semesters wird ein Konzertprogramm mit Werken aus unterschiedlichen Epochen erarbeitet. Neben großen sinfonischen Werken, stehen meist Solokonzerte, kammermusikalische Werke und zeitgenössische Musik auf dem Programm. Die verschiedenen Programme der letzten Semester sind unter der Rubrik "Konzerte vergangener Jahre" einzusehen.

    Das Orchester probt während des Semesters wöchentlich jeden Mittwoch in der Neubaukirche der Universität. Zusätzlich runden ein bis zwei Probentage und ein Probenwochenende außerhalb Würzburgs im Lauf einer jeden Arbeitsphase die musikalische Arbeit ab, wodurch die Orchestergemeinschaft gefestigt wird, die zwangsläufig einem häufigen Wechsel unterworfen ist.

    Neben den etablierten, gut besuchten Konzerten in Würzburg und Umgebung spielt das Akademische Orchester bei offiziellen Anlässen der Universität wie dem jährlichen Stiftungsfest und ist Mitgestalter beim Weihnachtskonzert der Universität. In diesem Sommer gab das Orchester zusätzlich ein Konzert zur Eröffnung der Landesgartenschau in Würzburg.

    In den letzten Jahren führten verschiedene Konzertreisen das Akademische Orchester ins europäische Ausland nach Zypern, Griechenland, Frankreich und (Nord-)italien.

    Über das Orchester

    Wir suchen dich...

    Wenn ihr Lust habt, im nächsten Semester selbst im Orchester mitzuspielen, dann meldet euch einfach bei uns.