Deutsch Intern
    Akademisches Orchester

    Komponist besucht Probe

    10/30/2015

    Am Mittwoch, 28.10.2015, konnte das Orchester die nicht alltägliche Erfahrung machen, den Komponisten eines Werkes persönlich kennen zu lernen. Herr Hubert Hoche, Komponist des Werkes „Nelasga“, besuchte die Hauptprobe! Den aus Unterfranken stammenden Dirigenten und Komponisten führte sein musikalischer Werdegang über die Musikfachschule Bad Königshofen an die Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar, wo er Dirigat und Komposition studierte. Auftragskompositionen schrieb er unter anderem für die Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik, den Komponistenverband Thüringen e. V. und den Deutschen Zitherverband. 

    Die anfängliche Inspiration zum Werk „Nelasga für Orchester“ erfuhr Hoche durch die Musik von Ravel; den Anstoß zur konkreten Umsetzung und Realisierung eines Werkes, in dem verschiedene Klänge und Rhythmen übereinander gelagert sind und ein geschmackvolles Ganzes ergeben, erhielt er nach eigenen Angaben „während eines Abendessens beim Italiener“. Die Bezeichnung Nelasga ist ein Anagramm von Lasagne.

    Für die Musiker des Akademischen Orchesters war der Besuch Herrn Hoches eine Bereicherung der Probenarbeit. So konnte der Komponist persönlich seine Vorstellung über Zusammenspiel-und Klang weitergeben und musikalisch mit uns arbeiten. 

    Back

    Contact

    Institut für Musikforschung
    Domerschulstraße 13
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-82828
    Fax: +49 931 31-82830
    Email

    Find Contact